Warum wird meine SIM-Karte nicht erkannt?

Der Hauptgrund, warum eine Sim-Karte möglicher weise nicht erkannt wird liegt am PIN-Code, mit dem die Karte ggf. belegt ist. Die eingesetzten SIM-Karten dürfen NICHT mit einer PIN zum Entsperren belegt sein. Bitte entfernen Sie eine etwaige SIM-PIN von der SIM-Karte, bevor sie diese einsetzen. Eine Anleitung finden Sie z.B. hier https://tinyurl.com/245krfxk

Ein zweiter Grund kann sein, dass die Sim-Karte eine individuelle APN-Einstellung verlangt. Je nach Gerät muss dies im Menü z.B. unter dem Punkt “Network” (Q7 / Q8 / Q9 / R8) bzw. “Network Setting” beim M4 Mini.

Der Mine Media M4 Mini ist für Sie wie folgt vorkonfiguriert:

Slot 1/4G1-Setting: Telekom – (APN: internet.telekom / User Name: t-mobile / Password: tm)
Slot 2/4G2-Setting: Vodafone – (APN: web.vodafone.de Rest bleibt leer)
Slot 3/4G3-Setting: O2 – (APN: internet Rest bleibt leer)
Slot 4/4G4-Setting: O2 – (APN: internet Rest bleibt leer)


Speziell bei Vodafone-Simkarten kann beim Mine Media M4 Mini noch folgendes Problem auftreten: Es ist nicht bestätigt, dass das notwendige Bonding-Protokoll (Multipath TCP) von Vodafone in allen Tarifen unterstützt wird. Es betrifft nur den Mine Media M4 Mini (nicht die Geräte der Q- oder R-Reihe). Wir warten diesbezüglich auf eine Meldung von Vodafone (Stand September 2021). Aber: sollten Karten aus einem GigaCube verwendet werden, die auf die APN home.vodafeon.de “hören”, gibt es nach aktuellem Kenntnisstand keine Einschränkung / Problem. Karten allerdings, die auf die APN “event.vodafone.de” oder “web.vodafone.de” lauten sind nur als einzelne Karte im M4 verwendbar. Eine zweite Karte im Gerät “bondet nicht”. Bei den Providern O2 und Telekom ist es hingegen ohne Probleme möglich.